Pages Navigation Menu

Judotrainer Stefan Drews

1. Kampftag Landesliga 2017 in Frankfurt/Oder

1. Kampftag Landesliga 2017 in Frankfurt/Oder

Als die Kamprichter Aufstellung nahmen und die Punkttische besetzt wurden stieg die Spannung in der Brandenburg-Halle merklich an.  Am ersten Kampftag der Landesliga haben unsere Jungs der KG RSV/PSV ihre erste Auseinandersetzung gegen die Kämpfer aus Bernau knapp mit 3:2 gewonnen. Die zweite Begegnung viel dagegen klar zu Gunsten der Babelsberger aus.  Das es in dieser Saison für uns schwer wird, stand von Anfang an fest. Im Vergleich zum Vorjahr haben wir uns  sehr verjüngt. Mit Dan-Giacomo Matuschowitz, Philipp Strauß, Ninus Kiel und die am heutigen Tage stark agierenden Kämpfer Tom Moritz und Darius Röming sind in dieser Saison nun die Jüngsten (alle Kämpfer U16) in die Reihen aufgenommen und wollen hier die ersten Ligaerfahrungen im Männerbereich sammeln. Trotz ihres noch jungen Alters kämpften  sie wie gestandene “Dinosaurier”. Gegen die Bernauer Kämpfer konnten Tom Moritz und Darius Röming sogar ihren ersten Sieg einfahren und brachten die Truppe um Trainer Stefan Drews und Ludwig Baumann in Führung.  Neben Darius (90kg) und Tom (66kg) siegte dann auch noch Max Reger bis 73kg und somit war der erste Mannschaftskampf gewonnen. Die Euphorie wurde  im zweiten Kampf gegen unsere Babelsberger Judofreunde schon nach der ersten Niederlage von Darius gebremst. Ach Tom Wildner, noch führend, konnte im  Schwergewicht die Führung nicht ausbauen und verlor seinen Kampf ebenso wie Max Reger und Leon von Hübbenet gegen die syrischen Sportsfreunde aus Babelsberg. Einzig Tim Hinrichs konnte seinen Kampf  klar bestreiten und uns den erhofften Trostsieg sichern. Alle Mannschaften haben klar an Niveau zugelegt. Nicht nur Qualitativ, sondern auch Quantitativ. Vorjahressieger JC90 (ist mit seiner starken Mannschaft nicht in die Regionalliga aufgestiegen) marschierte auch gestern wieder unaufhaltbar durch den ersten Kampftag und wird sich hier wohl wieder klar durchsetzen. Alle anderen Mannschaften werden an jedem Kampftag die Plätze ordentlich durcheinander wirbeln und so für spannende Ligakämpfe sorgen. Insgesamt muss man alle Kämpfer und Mannschaften für einen sehr fairen Wettkampf loben, der immer wieder viel Spaß bringt.

Unser Ziel, das Mittelfeld zu erreichen, wird für unsere noch sehr junge Mannschaft ein hartes Stück Arbeit, aber ist realistisch. Bis zum letzten Kampftag werden wir alles geben. “Wir sind ein Team”! Allen Sportlern, Eltern, Betreuern und Mitwirkenden ein großen Dankeschön. Jeder Kampftag bedeutet viel Arbeit, Organisation, Geld und viel Zeitaufwand. Wir bedanken uns vorab einmal bei allen Vereinen und Veranstaltern, damit diese Liga so stattfinden kann!

Die Mannschaft:

66kg: Leon von Hübbenet, Tom Moritz, Ninus Kiel, Dan-Giacomo Matuschowitz und Philipp Strauß

73kg:  Max Reger, Kornelius Koppitz

81kg:  Tim Hinrichs

90kg:  Tom Wildner, Darius Röming, Nicolas Haensch

über 90 kg: Jan Lehmann, Thomas Müller

Trainer: Stefan Drews/Heiko Pohl/Ludwig Baumann